...schon eine Weile her, aber auch in diesem Jahr wieder wunderschöne und faszinierende Altäre bei der Fronleichnamsprozession von Moosbronn nach Freiolsheim. Belohnt durch gutes Wetter, aber auch zurecht bedacht mit viel Lob an die ErbauerInnen

Fronleichnam 2016
Kirche Freiolsheim

...zum Schluss durfte der Blick (und Klick) in die Kirche nicht fehlen... ;o)

Der Lauterberg im Karlsruher Zoo ist mit seinen 154 Metern die höchste Erhebung der Kernstadt. Leider konnte ich nicht komplett auf die Aussichtsplattform, allerdings lässt sich beim Aufsteigen und umrunden des "Berges" so manch ungewöhnlicher Stadtblick erhaschen.

Grüße aus Freiolsheim versenden?
Zum Maibaustellen gibt es eine kleine rote Photobox mit, in der man Fotokarten einiger meiner Motive erwerben kann. Hauptsächlich sind es Motive vom letzten Kalender, aber auch ein, zwei neue sind dabei. Die Kalendermotive 2016 gibt es als kleine Auflage in einem Set aller Fotokarten.
Als 
zusätzliche Fotokarten habe ich noch folgende Motive ausgedruckt. Aber Achtung: Das Set und die Einzelmotive gibt es nur "in begrenzter Auflage".

Mittelberg. Irgendwo zwischen 15°C in der Sonne, Schnee- und Graupelschauer, einer verlorenen Mütze und einem schlafenden Filius auf dem Rücken - hier ein kleines "Lebenszeichen" im Blog ;o)

Über den Bildstock am Mahlberg habe ich hier schon einmal was geschrieben. Nun haben die fleißigen Helferlein den Bildstock der Jahres- und Kirchenzeit passend geschmückt:

Mahlbergengel

P.s.: Ich habe noch den ein oder anderen Kalender. Wenn jemand etwas zeitlos in das neue Jahr gestartet ist, und noch an einem "Freiolsheim-Kalender" Interesse hat, der darf sich gerne melden ;o)

Pünktlich zu Weihnachten - die Kalender 2016 sind in den vergangenen Tagen bei mir eingetroffen
Für die Ablieferung setzte ich mich mit den Bestellern/Besterinnen in Kontakt.
Falls noch jemand Interesse hat, kann man sich gerne melden. Ein paar Exemplare habe ich noch aus der "Musterbestellung" ;o)

Eine kleine aber feine Ausstellung präsentiert sich dem Besucher des Naturkundemuseums Karlsruhe: Farben der Erde. Fotografien von Bernhard Edmaier.

Ob Blau, Grün, Rot, Gelb, Orange, Braun, Grau oder Weiß - die Bilder zeigen Eindrucksvoll die verschiedenen Farbtöne der Natur. Für die Ausstellung gibt es eine kleinen Begleiter im Ausstellungsraum, der nochmals den Ort erwähnt,und erklärt, wieso gerade dort diese Farbe entsprechend auftritt. Passen zur Ausstellung gibt es in der Mitte des Raumes verschiedene Gesteinsproben von den verschiedenen Orten, sowie zwei Mikroskope, unter denen man jeweilige Proben näher anschauen kann.

Neben der Ausstellung ist das SNMK sehr für einen verregneten Sonntag zu empfehlen. Für gerade mal 3 Euro Eintrittsgebühr ein kurzweiliger Ort ;o)

Nach einer längeren Pause habe ich mal wieder einige Motive für einen "W-7560-15 - Kalender" zusammengestellt. Wenn Interesse besteht, bitte PER MAIL den Kontakt aufnehmen und im Betreff "Kalender" nennen. Format ist wieder A4-quer. Preis liegt bei 15,- Euro.

Kontakt: Andreas <ät> Andreas-fotografiert.de

Cafe König Baden-Baden

Nicht nur die Stadt, alleine schon das Publikum ist oftmals schon eine Reise nach Baden-Baden wert. Ich hatte leider nicht mehr so viel Zeit wie gedacht, aber für einen kleinen Rundgang hat es nach 3h Museum dann doch noch gereicht...

Etwas klein hängt dieses Fussballbildchen neben den großen Motiven. Die leichte Platzierung in einer Ecke trägt dann auch noch zum unscheinbaren Dasein dar. Über den Audioguide erfährt man von Gursky selbst "...es ist ein Schnappschuss..." - und genau dass ist wohl der Augenblick in dem das Bild mein (kleines) Highlight der Baden-Badener Ausstellung wurde. Gurskys "EM, Arena I" wiederspricht mit dieser Information allen anderen Bilder dieser Ausstellung, bei denen man sich oft die Frage stellt: Schein oder Realität? Was ist arrangiert? Wo wurde nachgeholfen?

Die Ausstellung im Museum Frieder Burda, Baden-Baden, ist noch bis 24. Januar geöffnet. Wie ich im Nachgang gelesen habe soll der Kurator die Werke so zusammengestellt haben, dass "das Politische" in den Vordergrund rückt. Naja, das einzig politische Werk für mich ist "Rückblick". Aber okay, so hat jeder seine Sichtweisen...

Natürlich gibt es mit "Rhein II" oder "99 Cent" auch die bekannten großformatigen Stücke des Künstlers.
Ich finde dass die Ausstellung einen interessanten Blick auf die verschiedenste Werke von Gursky gibt. Der Audioguide lohnt sich auf jeden fall. Auch wenn ich mir hier mehr Informationen über das jeweilige Bild und/oder Sichtweisen von Gursky erhofft hätte.

Wer genauere Informationen haben möchte, kann sich auf der Seite des Museum Frieder Burda  ansehen. Dort gibt es auch eine kleine aber übersichtliche Bildergalerie zur Ausstellung.

Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass ich mal einen Musiktipp von mir gebe der auf Westenhagen und/oder Sido zielt. Nun gibt es einen Tipp auf beide gemeinsam: Musikhelden - Das Konzert von Marius Müller-Westernhagen und Sido.

Irgendwann 2014 gab es über die ARD und Radio Bremen das Projekt "Musikhelden".
Ein Konzert, zwei Künstler, eine Band, einmal Rock, einmal HipHop, beides auf Deutsch.
Klingt ungewöhnlich - ist ungewöhnlich! ...

Read more  →